Follower

Pferdeforenflüsterer - schöne virtuelle Reiterwelt

Die Forenflüsterei ist inzwischen mangels Foren eher in anderen Welten zu Hause, Fratzenpferdegruppen hört sich aber blöd an. Es findet sich immer wieder neues Futter, so das der geneigte Leser gern zurückkehrt. Es geht um Pferde, Ponys, Pferdeflüstern, Reitzicken, Dressur, Springen, Weltanschauungen, Sex, Schokolade und was die bunte virtuelle Welt sonst noch ausspuckt! Kurzum alles was unmoralisch ist, dick macht oder verboten ist. Auch interessant für Leute, die mit Pferden nix am Hut haben.

Dienstag, 15. Oktober 2019

Gesucht/Gefunden

Dieser Artikel liegt schon lange in meinem Archiv und setzt schon Staub an.....
An  dieser Stelle nochmal Danke an Yoko Onomusstdunichthaben Akimaschito, vielen dank für die nette Werbung....
Wollen wir uns jetzt doch mal anderen Themen widmen als dem Eierstocker Landleben, zum Beispiel mit Kleinanzeigen, da habe ich zum Beispiel etwas für Leute, die eine Reitbeteiligung suchen 



Wow, was für ein Bombenangebot, 50€ kriegst du nicht - die bringst du mit, dafür darfst du Hengste betüddeln und longieren und vielleicht irgendwann mal reiten- viel Spaß dabei!
Ach ja, Stallarbeit gehört natürlich dazu.
Ein wie ich finde weiteres interessantes Geschäftsmodell wird auch immer gern genommen: 



5€ fürs Probereiten, die vielleicht verrechnet werden- gute Idee, aber es geht noch besser, nämlich bei der Petra:




Ja, das wäre toll- in der Woche die Stallarbeit machen, dann am Wochenende ausreiten und für jedes Mal reiten 10€ abdrücken, das ist doch mal ein super Angebot.
Ähnlich freundlich gestaltet sich diese Anzeige: 



Da juckt es einem förmlich in den Fingern um eine email zu schreiben- eine Top-Reitgelegenheit mit wahrscheinlich super freundlichen Besitzern.....



Auch hier ist Durchhaltevermögen gefragt, aber wenn der Spat vom Marek erst einmal weg ist, dann geht es aufwärts, so lange kann für 20€ gepflegt werden.
Das geht aber auch günstiger:


Das geht auch für 5€ pro Einheit, wirklich ein tolles Angebot.
Das obligatorische wünsch-dir-was Pferdegesuch:



Gesucht wird ein Großpferd, gern eine Stute, kein Hengst (bleibt dann ja nicht mehr viel übrig), nur ein Brauner oder Rappe, kein Schimmel (bleibt ja auch nicht mehr viel übrig). Natürlich brav und gesund (natürlich) und sollte Potential bis A-Dressur haben- bis 2000€ Kaufpreis, Pferd wird dann dafür auch beschissen eingekleidet.


Ach ja, wir waren alle mal jung und hatten noch Träume....


Scheint wirklich ernst gemeint zu sein.
Da lohnt sich doch der Blick nach vorne ob die Suche von Erfolg gekrönt war und siehe da-


Etwas kleiner als in der Suche, nicht mal E- Niveau und offensichtlich ist das Geld für den Unterhalt auch ausgegangen oder keine Zeit mehr?
Apropos....


Gut geritten für 1000€? Klar mit Hufrollenentzündung, Spat, Kissing Spines, Arthrose und was weiß ich. 
Sucht euch was aus.
Dann war da noch die Frau aus Meppen, die ein nettes Pferd sucht 



Die Telefonnummer habe ich jetzt mal vorsichtshalber entfernt, nicht das ihr da alle noch anruft, einen Springer habe ich im Angebot, aber ich weiß nicht, ob der nett ist.
Über ein aussagekräftiges Pedigree verfügt der jedenfalls:





naja, das könnte etwas Aussagekräftiger sein.
Gibt es Bilder?




Na, das ist doch was - tolle Ausstrahlung überm Sprung und das ganze für nur 9000€, Leute greift zu.
Wer nicht so viel Geld hat muss sich etwas dazu verdienen



Vor allem die email ist sehr ansprechend für seriöse Arbeitgeber und der Gaul müsste auch mal wieder zum Schmied.
Da war da noch ein Stallsklavengesuch:


Die Mädels sollten kräftig gebaut sein und über eine gute Konstitution verfügen, dann werden sie nicht so schnell krank.
Viel hilft viel


Wie es meldet sich niemand? Hat keiner Interesse? 
Dann eben anders:



Jo, Man- bbf für meinen chilligen Wallach gesucht, nur gegen Mithilfe.
Was für Holzpellets werden denn da eingestreut? Die kenne ich nur für den Ofen.
Seltsam. 
Ein weiteres tolles Geschäftsmodell präsentiert dieser Inserent:


Offensichtlich hat er/sie keine Ahnung, denn warum sollte ein Händler 200€ für ein plattes Pferd bezahlen? Um dann was damit zu machen?
Schlachter, ja, die gucken jeden Tag bei ebay Kleinanzeigen und denken sich, Mensch, das ist doch ein tolles Pferd für den Haken, schade nur, das es nicht an mich verkauft wird.
Im Grunde genommen ist es doch egal wohin das Pferd geht, Hauptsache weg.


Frag doch mal bei Melisse nach, da werden Stallsklaven immer gern genommen. 
Sparen und/oder arbeiten heißen die Zauberworte, dann klappts auch mit dem eigenen Hänger.
Noch ein Stallsklave für Melisse:


Respekt übrigens an Lisa-Sofie, mit 6 Jahren konnte ich noch nicht so gut schreiben.
Beim Thema An- und Verkauf landen wir immer wieder bei den Fratzen, die teils unwiderstehliche Angebote absondern.
Dies von Valentina ist ganz gut:


Versiffte und gern genutztes Pferdezubehör ungewaschen zu verkaufen, aber immerhin Eskiiiii.
Möchte der geneigte Käufer die Schmuckstücke von Eskiiii gleich zur Verwendung auf dem eigenen Reittier benutzen muß leider eine Gebühr von 5€ PRO STÜCK!!!! das heißt bei einem Set  (Schabracke, Haube, Bandagen) dann (zählen Bandagen als eins?) 15€ zusätzlich fürs waschen??????????????
15€??????????
Das ist doch wie beim Geschlechtspartner, da muss der Beutel doch auch sauber sein und nicht schmuddelig.
Auch schmutzige Träume können bei diesem Inserenten erfüllt werden: 


Geh in einen Reitsportladen und pack dir Geld ein, ich habe gehört das dort Eskadronartikel käuflich erworben werden können und das soll kein Gerücht sein.....
Den Weg dahin hat sie aber schon gefunden:



Dann  doch lieber bei der Wahrheit bleiben.


Was stimmt mit Martina nicht?
Wie kann ich denn nach alten Sätteln betteln ohne zu wissen ob der Sattel passt?


Scheint wohl nichts weiter draus geworden zu sein.
Zum Glück.
So ein Ferienreithof braucht immer gutes Personal


Also wer sich als Bedreuer berufen fühlt möge sich melden!
Andere Bedreuer werden hier gesucht:


Bekommt derjenige jetzt 50€ im Monat oder muss 50€ im Monat fürs ausbilden bezahlen?
Wenden wir uns Annett zu, die ist auch ganz nett:



Ein romantisches Einhornbild stimmt uns auf die Suche von Annett ein. Sie sucht ein Pony und hat auf dem Weg offensichtlich sämtliche Satzzeichen verloren. Auch die gewünschte Pferderasse Wels ist eher im Stamm der Chordatiere als bei den Säugetieren zu finden. Die Farbe Schenke ist mir ebenfalls gänzlich unbekannt- könnte es etwas mit der 


oder im weiteren Sinne mit ihm hier 


zu tun haben? 
Wir wissen es nicht.
Weitere Anzeigen von Annett lassen uns ebenfalls ratlos zurück:



Ist mit Flugende dies hier gemeint


oder eher sowas



dann die 5 Enden- meint es das hier?


Die 5 Erbel, da bin ich weitergekommen:


1- Bernd Erbel


2- Johanna Erbel


3-Dr. med Christian Erbel


4- Professor Dr. R. Erbel


5- Hans-Joachim Erbel
Da sind die 5 Erbels, was die jetzt mit Schlachten oder zur Zucht zu tun haben sollen kann ich nicht erschließen, ich glaube ihre Zuchtfähigkeiten stellen die 5 Erbels lieber im privaten zur Schau. Da soll es auch bleiben.
Wo wir wieder beim Pilz des Jahres wären.Das ist dieses Jahr dieser hier


Weiter mit dem hier:



Sehr schön- aus der Kategorie Ich und mein Holz


Ohrwurm gratis...
Aber was will unsere Annette machen? Es selbst 

N


Ah ok. 
Und wen?
Steht doch da. Die Beume.


Links ist der Günther Beume und rechts Andreas Beume.
Die beiden nimmt er/sie/es gerne, am liebsten geschenkt- wofür bleibt mal wieder offen.



Uaaaaaargggggghhhhhhh, schon wieder dieser Pilz..... 


Die ausgewacksenen Kaninschen und ein waaaaaaas?


Ganz klar- ein Barmix- Bunny, große Rasse und bei weiteren 


einfach melden. Tun wir.
Kaninschen und Meerschweinchen haben wir hier eigentlich genug, so ein Hund könnte ich noch gut gebrauchen.



Ach, der ist schön. Woher kommt der?


Toll so ein echter Jorkscher Terrier, gefällt mir gut. Was ist das für einer?


Ein Rüter. Wie? Doch nicht aus Jork sondern aus Rüte in Appenzell in der Schweiz?
Ein Mischling, ach so. Mutter aus Jork und Vater aus Rüte. Versteht sich nicht mehr mit den anderen Rüten. Das kommt manchmal vor, die Schweizer sind ja auch manchmal etwas anders drauf. Ich habe jedenfalls keine Franken mehr.
Oder doch? 


Zuletzt war da noch


Genau. Der war da auch noch. Ein



lieber Hengst. Wonach richtet sich denn der Preis? Ab 50€ bis 100€.
Was?



Ja, ist schon ok.
Bleibt das Thema Reitbeteiligungen und was sich dafür hält.


Da wird wohl eher ein Doofer/eine Doofe gesucht, die ihre Knochen hinhalten.
Ich frage mich wie die Evelyn denn die Umstellung von Western auf klassische Reitweise vollzieht wenn sie noch nie auf dem Gaul gesessen hat? Oder findet die Umstellung nur theoretisch statt, also ein englischer Sattel drauf und schon ist es ein lupenreiner fn- gerittener Buckler?
Warum kann eine 16 jährige den kleinen Keese ohne Probleme reiten aber die Besitzerin nicht?
Fragen über Fragen, alles Keese, also nochmal umformulieren 



Ach ja, plötzlich wurde aus dem buckelndem Keese eine adipöse Besitzerin, was verhinderte, das sie sich auf den Zossen setzen konnte.
Zweimal täglich muss Keese ran, keine Ausreden mehr.
Der Keese möchte noch viel mehr als die Besitzerin DICH kennenlernen, deshalb geht reiten erstmal nicht. Erstmal muss betüddelt werden und ganz pferdefreundlich jeder Buckler belohnt werden "Ei Fein macht der kleine Keese das, hast du gut gemacht mein Mausbär. Aber nicht machen wenn die Mutti draufsitzt"
Ohne ausbalanciertem Sitz und Sattelfestigkeit ist keine Reitbeteiligung möglich, natürlich nicht.
Selbstverständlich wird für die Ausbildung vom kleinen Keese eine Kostenbeteiligung erhoben, du sollst das natürlich nicht umsonst machen, sondern musst noch Geld mitbringen. Die Ausbildung des kleinen Rackers kostet dich 70€ an zwei Tagen oder 140€ an 4 Tagen, dafür darfst du aber erstmal lange Zeit viel Bodenarbeit machen.
Außerdem ist das ein sehr gutes und preiswertes Angebot

 

Ein absoluter Schnapper- zweimal pro Woche reiten, am Wochenende misten und dafür noch 150€ zahlen.
Billiger geht es hier, dafür sollte die Interessentin allerdings bestimmte Charaktereigenschaften mitbringen:



Ja Hallo, ich würde gern die Reitbeteiligung haben, bin aber eine Stallzicke- ist da vielleicht noch was zu machen? Ich kann dafür 10€ mehr im Monat zahlen...
Hier ist ein Pflegepferd mit Herausforderung



Der Jährling ist ein 2 jähriger Hengst, der dazu noch gekört werden soll.
Dann viel Spaß beim spazieren gehen.
Ich persönlich mag es eher familiärer


Zuckersüß, es schnürt einem quasi die Kehle zu.Die gute Mama, die macht das so fein.
Mehr davon:


Soso, das Frauchen teilt sich ihren Spirit mit ihrer Stutenfreundin Emely- warum kommt mir jetzt schon wieder der ungewaschene Beutel in den Sinn?
Oder der Pilz des Jahres



Korrekterweise müßte es auch heißen Dose auf Dose klappert.....
Thea sucht auch eine Reitbeteiligung:



Meldet sich aber niemand- woran das bloß liegen mag?
Also eine neue Anzeige raushauen


Ich hoffe auch, Punkte machen eine Anzeige deutlich leserlicher.
Wenn jemand ein Reitbeteiligungspferd hat dann bitte auf der Anzeige mit dem weißen Einhornbild melden oder hier.
Eigentlich egal.
Was für fragen sind denn da gestellt worden liebe Thea?
Wollen wir doch mal schauen woran es liegt das dir niemand schreibt:



Die Thea springt gerne, aber reitet auch mal und hat bei der Altersangabe wahrscheinlich aus Versehen einmal zuviel auf die 3 getippt.
Ich kann mir wirklich nicht erklären warum sich da niemand meldet....